150 jahre sigmund freud
   art-edition  


a l i a s    c h r i s t i n a    t h o m a s   -   w o r d p l a y    i n   a r t  &  d e s i g n
 

 

  
  
  

  
   
  
   
 



FOTOS

"SUPER-EGO MEETS FREUD & PENCK"
"MARTHA AT HARM"
"TRAUMBRILLE | TRAUMMASKE"
"ENJOY THE MAXIMUM ID*"
"ONE OF THOSE PLACES"
"SUPER ERECTED ID"
"TRUE LIES LIE TRY LIE WITH LIE LOW LAY STAY TRUE TRY TO..."
"Sigismund schenkt seiner Mamme sein erstes Kochbuch"
"Der Preis "
"HYSTERISCHER IMPERATIV "
"MUNDDES FIGUR"
"DINNER ZWISCHEN EROS UND THANATOS"
 
Sämtliche Fotos können Sie auch online bestellen.


Zur Entstehung dieser Fotos:
Die Fotoserie nahm 1990 ihren Anfang mit einer kleine Papierskulptur, einem Geschenk des Künstlers A.R. Penck. Bei fotografischen Untersuchungen von Porträts bekannter Persönlichkeiten mit einem Macro-Objektiv und der gleichzeitigen Beschäftigung mit theoretischen Schriften von Freud bis Lacan tauchte die Figur durch versehentliche Doppelbelichtungen auf diesen Fotos auf, geistert dann in Wien durch Architektur- und Raumaufnahmen, durch die Wittgensteinvilla und den Prater und taucht zum Schluss zufällig wieder auf Porträtfotos von A.R. Penck auf.
Inspiriert durch Freud-Zitate, nahm sie dann ihre Position auf den Fotos
seiner Biografie ein.

Der Brautbrief mit den Tintenklecksen ergibt als Projektion mit dem Namensanagramm den Titel des Porträts MARTHA AT HARM.
Die Macro-Untersuchung seiner Mundpartie im hohen Alter assoziiert in einer Spiegelung das Symbol des Phallus - und das Anagramm aus den Buchstaben SIGMUND FREUD ergibt hier den Titel MUNDDES FIGUR.

Zum Freud-Jahr 2006 wurden einige der Fotos aktualisiert und digital bearbeitet. Die Fotos mit freigestelltem Hintergrund sind auf hochglänzenden Edelstahl montiert. Wie eine "zeitgenössische Reflexion" wirken dadurch gleichzeitig die Bewegungen der Betrachter, das Licht, die Umgebung und alle Veränderungen im Raum.

 
<<
>>
 
AIR IS MOTH'S CHANT alias christina thomas | cologne t: +49 (0)221 32 33 13 - f: +49 (0)221 31 13 05 mob: +49 0170 90 75 788